Welpenspielstunde

Was Hündchen nicht lernt…

In den ersten Lebensmonaten eines Hundes entscheidet sich wie ein Hund lernt seine Welt zu sehen. Wenn Sie Ihren Welpen mit 8 Wochen beim Züchter abholen, bringt er alle Vorraussetzungen mit um sich als Hundebaby in ihrer Familie integrieren zu können. Er ist neugierig, verspielt, lernbegierig und sucht bei Ihnen den Ersatz für die verlorene Hundemama und die Geschwister. Jetzt liegt es an Ihnen die Enwicklung in die richtigen Bahnen zu lenken!

Ziele der Welpenspielstunde

  • Ihr Welpe soll Spaß haben (eine positive Grundstimmung ist die beste Vorraussetzung fürs Lernen)
  • Ihr Welpe lernt im Spiel mit anderen sich richtig zu verhalten (Sozialverhalten gegenüber Artgenossen)
  • Der Welpe lernt die Körpersprache anderer Hunde zu entschlüsseln und lernt das sich verschiedene Hunde unterschiedlich ausdrücken
  • Ihr Welpe soll lernen unterschiedlichen Umweltreizen (Flatterbänder, Hupe, Feuer, Lärm, aufspannende Regenschirme, etc) angstfrei zu begegnen
  • Ihr Welpe lernt, dass er vor fremden Menschen keine Angst zu haben braucht
  • Sie lernen Ihren Hund besser zu verstehen und sich ihm besser verständlich zu machen
  • Sie lernen, wie sie Ihrem Welpen die ersten wichtigsten Dinge beibringen können
  • Sie sollen mit ihrem kleinen Schützling zusammen Spaß haben!

Infos zur Welpenspielstunde:
  • Kosten 7 Euro pro Stunde
  • Immer Freitags von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Einstieg mit Welpe von der 8. bis 16. Woche jederzeit möglich
  • Bitte mitbringen: feste Schuhe, wetterfeste Kleidung, Leckerchen für Ihren Welpen, Impfpass des Hundes, wenn bereits vorhanden gültiger Nachweis über eine Hundehaftpflichtversicherung

Wenn Sie Fragen zur Welpenspielstunde haben, dann können SIe mich gerne jederzeit anrufen oder per Email Kontakt mit mir aufnehmen! (Kontakt)